Print this page
Sonntag, 20 Juli 2014 22:14

Sozialraumstudie: Soziale Stadt, Ingolstadt, Bayern

Written by
Rate this item
(0 votes)

 

In den letzten Jahren haben sich die Wohn- und Lebensbedingungen in den Städten verändert. Immer häufiger zeigen sich in bestimmten Wohnquartieren soziale Probleme, bedingt durch Arbeits- und Perspektivlosigkeit, insbesondere unter den Jugendlichen, durch Schwierigkeiten im nachbarschaftlichen Zusammenleben, nicht selten in Verbindung mit Mängeln der Wohnungs- und Wohn­umfeldqualität. Andererseits gibt es in diesen Stadtteilen oft auch eine große Solidarität innerhalb der verschiedenen Bevölkerungsgruppen, aktive Selbsthilfegruppen, die versuchen, ihr Anliegen voranzubringen und auch engagierte Unternehmen, die sich für den Stadtteil und seine Bewohner einsetzen. Im Rah­men des Bund-Länder-Programms "Soziale Stadt" soll anhand von konkreten Maßnahmen die Situation in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf verbessert werden: durch Ausbildungs- und Beschäftigungsförderung, die Qualifizierung von Jugendlichen, Verbesserung der sozialen Infrastruktur und weitere Maßnahmen im Bereich der Familien- und Jugendpolitik.

Im Rahmen der vorliegenden Erhebung wurde eine quantitative und qualitative Bestands­aufnahme im Handlungsfeld Wirtschaft, Arbeit und Bildung durchgeführt. Zielgebiet war das Ingolstädter Nordwest-Viertel in den im Programm „Soziale Stadt" ausgewiesenen Gren­zen bzw. Unterbezirken Herschelstrasse, Piusviertel und Richard-Strauß-Strasse. Fallweise wurden angrenzende Teilräume in Fragestellungen einbezogen.

Im Rahmen der Recherche wurden folgende Verfahren eingesetzt:

Aufbereitung und Auswertung und von Primär- und Sekundärdaten in den Bereichen Wirtschaft, Wohn- und Erwerbsbevölkerung, Beschäftigung, Arbeitslosigkeit und Hilfeempfänger, Maßnahmen und Teilnehmer der beruflichen Bildung sowie schulischen Bildung.

Im Bereich Wirtschaft wurde eine schriftliche Befragung im Zielgebiet ansässiger Betriebe und Selbständiger durchgeführt. Zu ergänzenden Fragestellungen der wirtschaftsräumlichen Funktionalität wurden fallweise auch Betriebe aus unmittelbar angrenzenden Teilräumen einbezogen. Sowohl das Anschreiben als auch der Fragebogen wurden in enger Kooperation mit der Stadt Ingolstadt entwickelt. Die Befragung selbst erfolgte in zwei Stufen; d.h. nach dem ersten Rücklauf wurden die Betriebe nochmals angeschrieben wurde, um eine möglichst hohe Rücklaufquote zu erzielen.

Parallel hierzu wurden ausgewählte Experten aus den Bereichen Wirtschaft, Arbeitsmarkt und Beschäftigung, berufliche und allgemeine Bildung mündlich befragt. Dabei wurden auch Personen aus hiermit in Zusammenhang stehenden sozialen Bereichen einbezogen. Bezüglich der generellen Entwicklungsperspektiven im Ziel­gebiet sowie zu Netzwerkpotentialen wurden darüber hinaus Personen be­fragt, von denen angenommen werden musste, dass sie als Inhaber zentraler Positionen im lokalen Netzwerk in der Lage sind, Wissen aus unterschiedlichen Bereichen zu bündeln.

Die Untersuchungen zum Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung umfassten die sekundäranalytische Auswertung von verfügbaren Arbeitsamtsstatistiken sowie vom Amt für Statistik und Stadtentwicklung der Stadt Ingolstadt zur Verfügung gestellten Roh- und Aggregatdaten. Zusätzliche, kleinräumliche Daten wurden mit Unterstützung der obersten Baubehörde direkt als auch im Rahmen der Vertragslieferungen das Amt für Statistik und Stadtentwicklung der Stadt Ingolstadt bei der Bundesanstalt für Arbeit angefordert. Zur Ermittlung des Arbeits- und Ausbildungsplatzangebotes im Zielgebiet wurde darüber hinaus auf die Ergebnisse der schriftlichen Befragung im Bereich Wirtschaft zurückgegriffen. Wie dort, so wurden auch im Bereich Arbeitsmarkt und Beschäftigung Experten gebeten, zu ausgewählten Problembereichen und möglichen Maßnahmen mündlich Stellung zu nehmen.

Im Rahmen der Ermittlungen zum Sachstand im Bereich der schulischen Bildung wurden zum einen Daten des städtischen Schulamtes ausgewertet, zum anderen führten wir Gespräche mit den Schulleitungen sowie den Verantwortlichen der Schulsozialarbeit. Daten zur beruflichen Bildung wurden erhoben bei den Berufsschulen I und II, freien Trägern der beruflichen Bildung, dem Jugendamt der Stadt Ingolstadt sowie dem Arbeitsamt Ingolstadt. Wie auch in den anderen Bereichen wurden hierbei primär-, sekundärstatistische Datenanalysen mit leitfadenorientierten Experteninterviews kombiniert.

Im Rahmen eines Folgeauftrags wurde eine Sozialraumanalyse für ausgewählte Zielgruppen im Zielgebiet erstellt, insbesondere ältere Menschen, die ausländische Bevölkerung sowie deutschen Spätaussiedler. Darüber hinaus war die Problematik der Alleinerziehenden zu thematisieren. Basierend auf den Befunden der vorbereitenden Untersuchungen waren, orientiert an den Programmleitlinien der „Sozialen Stadt", zielgruppenorientiert Maßnahmen auszuarbeiten.

Read 8695 times Last modified on Montag, 06 August 2018 21:41

16 comments

  • Comment Link pavincia Donnerstag, 21 November 2019 23:29 posted by pavincia

    boston red sox hats canada yesterday nike kd 12 black blue shoes adidas predator 18+ womens black and grey nike phantom vision academy df tf yellow blue shoes adidas nmd human race fit 2017 red sox hat pink b 52
    pavincia http://www.pavincia.com/

  • Comment Link tabscore Donnerstag, 21 November 2019 12:46 posted by tabscore

    nike magista opus silver silveryobi air jordan 7 kicks on court all black jordan super.fly 2 po shoes for sale nike seattle seahawks 29 earl thomas iii platinum white limited womens jersey nike shox all gold youth nike san diego chargers 11 eddie royal elite white nfl jersey sale
    tabscore http://www.tabscore.com/

  • Comment Link baladoci Donnerstag, 21 November 2019 09:54 posted by baladoci

    elite dennis pitta youth jersey baltimore ravens super bowl xlvii 88 alternate black nfl billig nike hypervenom phantomx iii all white shoes nike titans 82 delanie walker white youth stitched nfl elite jersey billig
    baladoci http://www.baladoci.com/

  • Comment Link emiratesci Donnerstag, 21 November 2019 07:23 posted by emiratesci

    jordan hats nz 95.7 white green nike zoom clear out for uk women carolina panthers 24 josh norman white road nfl nike game jersey nike air vapormax flyknit moc 2 mens blue red shoes nike air max 98 womens white red shoes black and white fox racing hats episodes
    emiratesci http://www.emiratesci.com/

  • Comment Link meehrzeit Donnerstag, 21 November 2019 06:40 posted by meehrzeit

    nike air yeezy all red billig new air jordan 13 white red black shoes australia billig new york mets trucker hat usa billig
    meehrzeit http://www.meehrzeit.com/

  • Comment Link sfielite Donnerstag, 21 November 2019 02:02 posted by sfielite

    nike air yeezy all red billig new air jordan 13 white red black shoes australia billig new york mets trucker hat usa billig
    sfielite http://www.sfielite.com/

  • Comment Link louboutin shoes Donnerstag, 21 November 2019 00:28 posted by louboutin shoes

    I am typically to blogging and i really respect your content. The article has actually peaks my interest. I'm going to bookmark your site and preserve checking for brand new information.

  • Comment Link fitcultura Mittwoch, 20 November 2019 22:30 posted by fitcultura

    crochet toddler earflap hat free pattern history cheap white and orange nike air max 90 glow womens 2012 new nfl jerseys minnesota vikings 28 adrian peterson white jerseys dolphins floral hat schedule fox racing plaid hat forums red sox memorial day hat low profile quizlet killed
    fitcultura http://www.fitcultura.com/

  • Comment Link babilisim Mittwoch, 20 November 2019 19:30 posted by babilisim

    cincinnati reds hat meaning 01 adidas ultra boost in philippines online black and white fox racing hats new york nike air max 270 black silver nike seahawks 29 earl thomas iii whitepink womens stitched nfl limited rush fashion jersey nike hypervenom 3 kids black blue brown
    babilisim http://www.babilisim.com/

  • Comment Link balenciaga sneakers Mittwoch, 20 November 2019 11:00 posted by balenciaga sneakers

    I抦 impressed, I must say. Really not often do I encounter a weblog that抯 both educative and entertaining, and let me tell you, you might have hit the nail on the head. Your idea is excellent; the issue is something that not enough people are speaking intelligently about. I'm very completely happy that I stumbled throughout this in my search for one thing relating to this.